Mittwochsrunde Berlin

Osterrallye 2008



 
    

 

 
  

Hier gibt es einen kleinen Rückblick auf die Osterrallye 2008. Sie wird allen Beteiligten wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Eine Woche im Mittelgebirge bei Eis, Schnee und Matsch, Temperaturen bis -4 ° C.
Das war die Härte für Fahrer, Beifahrer und Material.
Trotzdem waren alle Teilnehmer mit Begeisterung dabei.Es war schon recht abenteuerlich im offenen Wagen durch verschneite Landschaften zu fahren, sich den eisigen Wind um die Nase wehen zu lassen. Bis auf eine Schnupfennase ist kein weiterer Fall von Erkältung oder sonstigen Infekten der Atemwege bekannt geworden.
Eben ein Hobby für "Harte Männer" und "Starke Frauen"
Trotzdem hoffen natürlich alle, das die Witterungsbedingungen bei der Osterrallye 2009 im Erzgebirge besser sind!
Bis dahin immer eine Handbreit Platz zum vorrausfahrenden Fahrzeug wünscht allen
Rainer

Beginn der 11. Osterrallye

 




Standort der Rallye war Blankenau /Beverungen



Winterimpressionen zu Ostern



Froschkönig



MB 220 zeigt seinen Chrom



Morgenstimmung



Erstes Etappenziel erreicht



Letzte Besprechung vor dem Start



Ob die Fähre den "Hugo" trägt ?



...noch mal gut gegangen!



Wo der wohl hin will ?



Stelldichein am Marktplatz



...rot, stark, schnell, Lagonda!



Und gleich noch mal von vorn



Wer fährt hier wohl in die falsche Richtung ?



...unter einem Regenschirm am Abend....



...rechts rum oder links rum, das war hier die Frage



Wann sind wir endlich am Ziel ?



Geschafft, das Essen war Phantastisch



Ein mal Handwäsche bitte



Hugo am Marktplatz



Es gab auch mal etwas Sonnenschein



Schade, wir müssen wieder nach Hause fahren





Zurück zum Seitenanfang

 
 
"